Petra Knispel und Simone Seemmann

Am Samstag war die BSA auf der 11. Berliner Freiwilligenbörse mit von der Partie

Petra Knispel und Simone Seemann (Foto) stellten das ehrenamtliche Angebot der Berliner Schlaganfall-Allianz vor und standen den Besuchern für ein beratendes Gespräch zur Verfügung, um ihnen neue Ideen und lebendige Eindrücke aus dem Ehrenamt und der Freiwilligenarbeit mit auf dem Weg zu geben.

Zum Artikel

Besser verstehen, besser behandeln – die Berliner Schlaganfall-Allianz (BSA e.V.)

In der BSA haben sich seit 2008 Einrichtungen aus allen Bereichen der Schlaganfallversorgung miteinander vernetzt. Somit findet sich in der BSA das gebündelte Expertenwissen zum Schlaganfall der Region Berlin und Brandenburg und ermöglicht eine qualifizierte Beratung und Information. Seit dem 12. Februar 2015 ist die BSA ein gemeinnütziger Verein.

Die Hauptziele der Berliner Schlaganfall-Allianz sind die Verbesserung der Versorgung von Schlaganfallpatienten sowie die Durchführung von patientenorientierten Studien. Für die Betroffenen stehen die Beratungsstelle Servicepunkt Schlaganfall, die Informationsreihe Schlaganfall sowie das Projekt "Schlaganfallhelfer" zur Verfügung.

Die Berliner Schlaganfall-Allianz wurde durch das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB) initiiert.

Die Berliner Schlaganfall-Allianz ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin

Weitere Informationen zum Paritätschen Wohlfahrtsverband Berlin finden Sie unter https://www.paritaet-berlin.de/

Logo Berliner Schlaganfall-Allianz
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung
© 2018 BSA | TYPO3 Website von Kombinat Berlin