02.03.2020

Studentische Mitarbeiter*in gesucht!

Gemeinsam mit dem Institut für Public Health suchen wir für das Teilprojekt CoreNAVI innerhalb des NAVICARE-Netzwerkes ab April 2020 eine/n Studentische Mitarbeiterin / Studentischen Mitarbeiter (40 Std./Monat)

Im Rahmen des BMBF-geförderten NAVICARE Netzwerks für patientenorientierte Versorgungsforschung (www.navicare.berlin) bieten wir die Möglichkeit einer interessanten Mitarbeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Versorgung. In unserem Teilprojekt CoreNAVI erforschen wir Faktoren, die eine optimale Versorgung von PatientInnen behindern und entwickeln innovative, patientenorientierte Lösungsansätze zur Überwindung dieser Hürden. Hierfür erproben und evaluieren wir ein Patientennavigationsmodell zur Unterstützung von Schlaganfallpatienten in Berlin. Als studentische/r Mitarbeiter/in sind Sie in der Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins der Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. (BSA e.V.) mit Sitz an der Charité tätig.

Die BSA ist Kooperationspartnerin in NAVICARE. Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich des positiven Förderbescheids.

Ihr Aufgabengebiet:

Ihre zentrale Aufgabe ist die Unterstützung der Projektkoordination in der Organisation und Durchführung der Studie zur Evaluation des Navigationsmodells für Schlaganfallpatienten, wie Rechercheaufgaben, Datenerhebung und Datenbankpflege. Zugleich unterstützen Sie die Geschäftsstelle der BSA e.V. in ihren administrativen und inhaltlichen Aufgaben. Dazu gehören: Betreuung von Veranstaltung, Assistenz der Geschäftsführung, Pflege der Homepage und Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil:

  • Student/in der Medizin, Gesundheitswissenschaften/Public Health/Epidemiologie, Psychologie,   Medizinanthropologie, Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge-
  • Interesse an aktuellen Fragen der Forschung im Bereich Versorgungsforschung, Public Health  und Schlaganfallforschung
  • Fundierte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office, gerne auch: der Adobe Creator Suite und Typo3 Grundkenntnisse
  • Freude an sorgfältiger und kreativer Internet-Recherche
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift- Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Freude, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten 
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten und Einblick in die Arbeitsabläufe der Geschäftsstelle und der Beratungsstelle der BSA e.V. 
  • Ein auf 12 Monate befristetet Arbeitsverhältnis mit Option auf Verlängerung 
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TV-Stud II mit 12,50/h

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft Ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung bevorzugen wir schwer behinderte Menschen. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordern Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit kurzem Anschreiben und tabellarischen Lebenslauf senden Sie bitte per Email an:
Anne Katrin Pawelzik
Geschäftsführung der Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.

anne-katrin.pawelzik(at)charite.de

Tel.: 030 450 560 605

Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.
c/o Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1 10117 Berlin

Zurück zur Übersicht
Logo Berliner Schlaganfall-Allianz
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung
© 2020 BSA | TYPO3 Website von Kombinat Berlin